Roulette Regeln | Tipps – Tricks – Setzmöglichkeiten beim Roulette

Auf dieser Seite erfahrt ihr alles über Roulette Regeln und wie man dieses Spiel in einem Online Casino effizient anwenden kann.

Eins vornweg. Bevor man in einem Online Casino spielt, sollte man die Roulette Regeln kennen und wissen worauf es bei diesem Spiel ankommt. Viele neue Spieler gehen völlig unbedarft an den Roulettetisch. Sie wissen teilweise nicht,welche Setzmöglichkeiten sie haben und wie sie effizient spielen sollen. Ich kläre euch hier über die wichtigsten Roulette Regeln auf.

Was ist Roulette – Aufbau und Regeln.

Roulette gehört zu den beliebtesten Casinospielen weltweit. In jedem Casino,online oder offline,gibt es das Spiel Roulette. Roulette wird neben Blackjack am meisten gespielt,da es zu den einfachsten Casinospielen gehört. Roulette ist ebenfalls deshalb so beliebt,weil der Hausvorteil des Casinos relativ gering ist. Andere Spiele haben einen extrem hohen Hausvorteil,der nicht so leicht zu überwinden ist. Ganz anders verhält es sich da beim Roulette.

Wer die Roulette Regeln beherrscht kann bei diesem Spiel satte Gewinne erzielen. Wer mit Online Roulette Geld verdienen will,sollte die Roulette Regeln genauestens kennen um vor bösen Überraschungen gefeit zu sein. Es hat der Spieler den Vorteil,welcher die Roulette Regeln auswendig beherrscht und nicht jedes mal nachschauen muss,wie er denn nun setzen muss. Viele professionelle Spieler beherrschen die Roulette Regeln im Schlaf und können auf Veränderungen am Roulettetisch sofort reagieren.

Der Spielablauf beim Roulette.

Der Spielablauf beim Roulette ist denkbar einfach. Ziel ist es vor jedem Spiel, dass Fallen der Kugel auf dem Tableau zu erraten. Der Spieler muss also erraten wohin die Kugel fällt und tätigt somit seine Einsätze. Der Croupier fordert vor jedem neuen Spiel alle auf ihre Einsätze zu tätigen. Im Online Casino hört man immer “Make your Bets”. Jetzt kann der Spieler mit seine Jetons Einsätze auf dem Tableau tätigen. Der Spieler kann so lange Einsätze tätigen bis der Croupier ruft “rien ne va plus “. Nichts geht mehr. Ab diesem Zeitpunkt dürfen keine Einsätze mehr getätigt werden.

Nachdem jeder Spieler seine Einsätze getätigt hat, beginnt der Croupier mit seiner Arbeit. Er dreht den Kessel und wirft die Kugel entgegengesetzt der Drehrichtung des Kessels hinein. Wie gesagt, der Spieler kann jetzt noch Einsätze tätigen bis der Croupier ruft” rien ne va plus” . Also erst ab diesem Zeitpunkt dürfen keine Einsätze mehr getätigt werden. Umso langsamer sich der Kessel dreht umso mehr beginnt die Kugel zu holpern und bleibt letztendlich in einem Fach des Kessels liegen. Der Kessel hat 37 Fächer. 36 Zahlen mit jeweils gleicher Anzahl roter und schwarzer Zahlen und einer grünen Null. Im amerikansichem Roulette gibt es die Doppelzero. Aber dazu später mehr….

Die Kugel ist nun in eines der 37 Fächer gefallen und der Spieler sieht nun ob er gewonnen oder verloren hat. Hat er gewonnen, multipliziert der Croupier den Auszahlungsgewinn auf der Chance mit dem Einsatzbetrag des Spielers. Z.b ist auf einfachen Chancen die Auszahlungsqoute 1:1. Das heisst z.b wenn ich einen Euro auf Schwarz setze und ich gewinne,dann bekomme ich einen Euro Gewinn ausbezahlt. Also ich bekomme 2 Euro plus meinem Einsatz zurück. Danach beginnt die nächste Runde usw…

Die Gewinnauszahlungen beim Roulette und Setzmöglichkeiten auf dem Tableau.

Ich möchte hier auf die Setzmöglichkeiten beim europäischen Roulette eingehen. Die meisten Spieler bevorzugen das französische und europäische Roulette. Auf dem Tableau befinden sich 37 Fächer. 36 Fächer mit den Zahlen 1-36 und ein Fach mit der grünen Zero. Also insgesamt 37. Die Fächer sind abwechselnd Rot und Schwarz markiert.

Das Tableau ist unterteilt in Zahlenfelder wobei sich quer dazu die Unterteilung in die Dutzende befindet. Jeweils unten an der Front sind die Zahlenfelder in Kolonnen unterteilt. Diese erkennt man immer an der “2 zu 1 ” Einteilung. Das einfachste Spiel findet jedoch auf den einfachen Chancen statt. Das ist Rot/Schwarz,Gerade/Ungerade und die Zahlenfelder 1-18 und 19-36. Es ist anzumerken,daß die Gewinnchancen auf den einfachen Chancen immer am höchsten sind. So beträgt hier die Gewinnchance immer 48,6%.

Ein Roulette System sollte daher nur auf einfachen Chancen gespielt werden,da hier wie gesagt die Gewinnchancen höher sind und man natürlich nicht die Übersicht verliert. Für alle neuen Rouletteinteressierten hier einmal eine übersichtliche Grafik.

roulette regeln

 

Hier nocheinmal die Roulette Regeln der verschiedenen Setzmöglichkeiten erklärt.

Wenn ihr ein Roulette System spielen wollt,dann fangt zuerst mit den einfachen Chancen an. Dieses Online Roulette System hier basiert nur auf den einfachen Chancen. ich arbeite aber an einer Perfektionierung dieses System und werde die Dutzende noch mit einarbeiten.

EINSÄTZEANZAHL DER ZAHLENAUSZAHLUNGSQUTEGEWINNCHANCE
PLEINeine einzelne Zahl35:12.8%
CHEVAL/TEILENimmer zwei Zahlen17:15.4%
TRANSVERSALE PLEINReihe von 3 Zahlen11:18,1%
LES TROIS PREMIERSdie ersten drei Zahlen 0,1,211:18.1%
CARRE/ECKEvier verbundene Zahlen8:110.8%
LES QUATRE PREMIERSdie ersten vier 0,1,2,38:110.8%
TRANSVERSALE SIMPLEzwei Querreihen die nebeneinanderliegen5:116.2%
DOUZAINES / DUTZENDerste,mittlere und letzen 12 Zahlen2:132.4%
COLONNES / KOLLONNEN12 Zahlen einer Kolonne2:132.4%
ROT /SCHWARZalle roten und schwarzen Zahlen1:148.6%
UNGERADE / GERADEalle ungeraden und geraden Zahlen1:148.6%
1-18die Zahlen von 1-181:148.6%
19-36die Zahlen von 19-361:148.6%

Die Setzmöglichkeiten auf dem Tableau.

  • EINFACHE CHANCEZu den einfachen Chancen des Roulette gehören Schwarz und Rot,Pair( alle geraden Zahlen),Impair( alle ungeraden Zahlen) sowie Passe( Zahlen von 19-36) und Manque( Zahlen 1-18). Bei Gewinn auf eine einfache Chance ist die Auszahlung 1:1. Bei 1Euro Einsatz wird bei Gewinn 1Euro ausbezahlt.
  • CHEVALSatzmöglichkeit auf 2 auf dem Tableu nebeneinander oder untereinander liegende Zahlen. Der Einsatz wird auf die Trennungslinie zwischen den beiden Zahlen platziert. Es gibt insgesamt 60 Kombinationsmöglichkeiten für eine Chevalbildung. Die Auszahlungsquote liegt hier beim 17fachen des Einsatzes.
  • DUTZEND – Das Dutzend gehört zu den mehrfachen Chancen beim Roulette. Das 1.Dutzend umfasst die Zahlen 1-12. Das 2. Dutzend die Zahlen 13-24 und das 3.Dutzend die Zahlen 25 -36. Die Auszahlung bei Gewinn beträgt das 2-fache des Einsatzes.
  • KOLONNEN-CHANCE – Die Kolonnen-Chance beim französischen Roulette weist im Gegensatz zur gleichwertigen Dutzend Chance hinsichtlich ihrer Farb-Zugehörigkeit ein auffälliges Ungleichgewicht auf. Nur die erste Kolonne enthält 6 schwarze Zahlen und 6 rote Zahlen. Die zweite Kolonne enthält jedoch 8 schwarze Zahlen und 4 rote Zahlen. Die dritte Kolonne enthält hingegen 8 rote und 4 schwarze Zahlen. Aufgrund dieser Ungleichverteilung existieren diverse Spielstrategien,die sich diese Asymmetrie zunutze zu machen versuchen.
  • MANQUE – Eine der 6 einfachen Chancen beim Roulette . Manque umfasst alle Zahlen von 1-18. Alle Gewinne werden 1:1 ausgezahlt.

  • PASSE – Beim Passe setzen Sie auf die oberen Zahlen 19-36.Gewinne werden 1:1 ausgezahlt.
  • TRANSVERSALE SIMPLE – Sechs Zahlen von zwei Zahlenquerreihen, also z.B: 16,17,18,19,20,21 oder 1,2,3,4,5,6 die Auszahlung beträgt 5:1.
  • TRANSVERSALE PLEIN – Drei Zahlen einer Querreihe, also z.B. 0,1,2 oder 10,11,12 die Auszahlung beträgt 11:1.
  • CARRE/CORNER – Der Spieler setzt auf ein Zahlenquadrat von vier Zahlen, z.B. 17,18,19,20. Die Auszahlung beträgt 8:1
  • DOPPELZERO – In den amerikanischen Roulette-Kesseln,die eine andere Zahlenanordnung als die französischen Kessel haben,gibt es neben der normalen Zero noch die Doppel-Zero,die der Zero im Kessel genau gegenüber liegt. Bei erscheinen von Zero und Doppel-Zero werden alle Einsätze – auch die auf den einfachen Chancen – eingezogen.
  • ABWURFNach oder während der Absage ” rien ne va plus” erfolgt der Abwurf der Kugel in die Roulette-Maschine. Die Absage kann auch einige Umdrehungen nach dem Abwurf erfolgen. Der Abwurf ist gegenläufig zur Drehung des Kessels mit dem Zahlenkranz und Nummern-Fächern und erfolgt von Wurf zu Wurf unterschiedlich. Abwechselnd rechts-und linksherum, wobei der Kessel jeweils in die andere Drehrichtung gebracht wird.
  • GEWINNCHANCEN DER BANK – Der Gold-Bagger der Casinos ist die “Zero”. Ohne die Zero hätten Spieler und Bank die gleichen Chancen. Durch die Hinzufügung der Zero als 37 hat die Bank bei den einfachen Chancen einen Vorteil von 1,35% und bei den mehrfachen Chancen einen Vorteil von 2,70%.
  • JETON Jetons sind aus Kunststoff hergestellte Spielmarken auf denen der Wert und die Spielbank aufgedruckt sind. Sie werden im Allgemeinen in Stückgrößen angeboten, die den im Umlauf befindlichen Geldscheinen der Landeswährung entsprechen.
  • TABLEUDer Roulettetisch mit den Feldern für 36 Zahlen,die Zero,die einfachen Chancen,die Dutzende und Kolonnen. Das Tableu in seiner heutigen Anordnung soll ein französischer Physiker Namens Jule Almette entwickelt haben.

 

Es ist anzumerken,daß Roulette ein Glücksspiel ist und Systeme wie diese hier nur mittelfristig funktionieren. Schauen sie sich die Gewinnbeträge an. Es funktioniert aber niemals dauerhaft. Viel Erfolg.:-)

 

Kommentare sind geschlossen.